Verkehrplanung und Beratung

Nahverkehrsplan

Der Nahverkehrsplan ist für den Aufgabenträger im Öffentlichen Personennahverkehr ein wichtiges Instrument, um die künftigen Anforderungen an das Liniennetz und die Verkehrsbedienung festzulegen. Mit einem Planungshorizont von 5 bis zu 15 Jahren werden im Nahverkehrsplan konkrete Maßnahmen und deren Umsetzungszeitraum festgeschrieben. Das breite Angebotsspektrum macht die IGDB zu einem kompetenten Partner bei der Aufstellung von Nahverkehrsplänen. Dabei beschränkt sich unsere Dienstleistung nicht nur auf die Erfassung des Ist-Zustandes mit Mängelanalyse und der Erarbeitung planerischer Vorschläge. Wir unterstützen Sie auch im Beteiligungsverfahren mit verständlich aufbereiteten Diagrammen und Karten. Die IGDB begleitet Ihren Nahverkehrsplan von der Erhebung und Auswertung statistischer Daten über Angebotsplanung bis zum Beteiligungsverfahren und Beschluss. 

  • Titelblatt_NVP_Altenkirchen_BIT_PRU
  • Titel_NVP_MR_BID
  • Titelblatt_NVP_Fulda_Odenwald
  • Titelblatt_NVP_kvgOF_MKK
  • Titelblatt_NVP_NVV_Schwalm_Eder
  • Titelblatt_NVP_RLK_WIT


Herausforderungen meistern:  Barrierefreiheit und alternative Antriebe

In den nächsten Jahren müssen zwei große Aufgaben bewältigt werden: Der barrierefreie Ausbau der Haltestellen und die Umstellung der Busantriebe auf möglichst emissionsfreie Antriebe. Im Nahverkehrsplan ist daher die Strategie aufzuzeigen, wie diese Herausforderungen zu meistern sind.

Bürgerbeteiligung online

Eine Beteiligung der Bürger ermöglicht es Mängel, Wünsche und Anregungen aus Sicht der Nutzer bzw. der Anwohner früh zu erfassen und im Rahmen des Planungsprozesses zu prüfen. Als niederschwelliges Angebot für Bürgereingaben bietet die IGDB den Aufbau einer Microsite mit Eingabeformular an. Die Eingaben werden dann von der IGDB gesammelt und in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber ausgewertet.

Zielorientierte und effiziente Arbeitsweise 

Unsere Erfahrung bei der Erstellung von Nahverkehrsplänen können wir immer wieder zeigen (siehe Referenzliste). Das Hessische Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen hat das von der IGDB im Auftrag der Kreis-Verkehrsgesellschaft Main-Kinzig durchgeführte Beteiligungsverfahren zum Nahverkehrsplan aufgrund der "sehr zielorientierten und effizienten Arbeitsweise" als positives Beispiel in seine “Empfehlungen zur Fortschreibung von lokalen NVP in Hessen” aufgenommen.